SiloxiHT

Für die Produktion von Gegenständen aus SiloxiHT wird dieselbe Verarbeitungstechnik wie für feinstes Porzellan angewendet. Die Grundstruktur des Porzellans wird mit Magnesium ausgeglichen. Darüber hinaus wird das Porzellan zwei Brennvorgängen bei hohen Temperaturen (ca. 1.310 °C; Glanzbrand ca. 1.150-1.180 °C) unterzogen.  Das Endergebnis ist ein besonders hartes, äußerst leichtes, extrem dünnes und ausgesprochen haltbares Material: SiloxiHT. Die Härte des Materials verbessert die Haltbarkeit der Produkte und die Leichtigkeit verstärkt die Reduktion der Kohlenstoffbilanz im Alltag.

 

Zusatzwerte von SiloxiHT:

  • Fünfmal stärker im Vergleich zu gewöhnlichem Porzellan
  • Drei- bis Zehnmal haltbarer
  • 50 % dünner als gewöhnliches Porzellan
  • 30-50 % leichter
  • Haltbar bei intensiver Nutzung
  • Spülmaschinengeeignet
  • Mikrowellengeeignet
  • Lebensmittelecht

Die folgenden Produktserien bestehen aus SiloxiHT: ClassicoPerlaRelivoSpatVerso